Literaturbrevier

Hartmann von Aue: Der arme Heinrich

Mir gefällt die Welt nicht so gut:
Ihre Annehmlichkeit ist große Mühsal,
ihre größte Freude ist Herzeleid,
ihr süßer Lohn eine bittere Not,
ihr langes Leben ein plötzlicher Tod.

__

Ich sage dir, was dir geschehen wird:
Ich ziehe dich bis auf die Haut aus,
und deine Scham, die du dabei empfinden musst, wird sehr groß sein,
weil du nackt vor mir stehst.
Dann binde ich dir Beine und Arme.
Ich schneide dich bis zum Herzen,
und breche es dir lebendig heraus.

__