Literaturbrevier

Plautus: Miles Gloriosus

PAL. profecto ut ne quoquam de ingenio degrediatur muliebri
earumque artem et disciplinam optineat* colere.
PER. Quem ad modeum?
PAL. Ut eam, qui hicse vidit, verbis vincat, ne is se viderit.
siquidem centiens hic visa sit, tamen infitias** eat.
os habet, linguam, perfidiam, malitiam atque audaciam,
confidentiam, confirmitatem, fraudulentiam.

* zu obtineo: festhalten, innehalten, aufrechterhalten
* zu infitiae, arum: das Leugnen (vgl. fateor)

PAL. Keinesfalls darf sie vergessen ihres Weibernaturells,
Und der Weiber Kunst und Technik soll sie pflegen!
PER. Wie denn das?
PAL. Dem, der sie gesehn hier, mach sie weis, er hab sie nicht gesehn;
Hätt man sie auch hundertmal gesehn hier, leugne sie's dennoch:
Hat sie einen Mund doch, Zunge, Falschheit, Arglist, Dreistigkeit,
Dazu Unverschämtheit, Keckheit, Frechheit, Hinterlistigkeit.

__

PER. Immo, hospes, magis cum periclum facies, magis nosces meam
comitatem erga te amantem.
PER. Doch je mehr du, Freund, die Probe machst, erkennst du desto mehr
Meine Freundlichkeit zu dir.

__

PLEUS. At tibi tanto sumptui esse mihi molestumst.
PER. Morus es.
Nam in mala uxore atque inimico si quid sumas, sumptus est,
PLEUS. Doch daß du so großen Aufwand machst, ist peinlch mir.
PER. Du Narr!
Denn von Aufwand spricht bei einem schlecht Weib man und beim Feind.

__