Literaturbrevier


Peter Altenberg:
Wiener Geschichten

Äsop:
Fabeln

Ingeborg Bachmann:
Malina

Hugo Ball:
Die Flucht aus der Zeit. Tagebücher.

Jürgen Bartsch:
Briefe

Samuel Beckett:
Waiting for Godot

Richard Beer-Hofmann:
Der Tod Georgs

Thomas Bernhard:
Alte Meister

Thomas Bernhard:
Amras

Thomas Bernhard:
Das Kalkwerk

Thomas Bernhard:
Der Atem

Thomas Bernhard:
Der Untergeher

Thomas Bernhard:
Ein Kind

Thomas Bernhard:
Gehen

Thomas Bernhard:
Heldenplatz

Thomas Bernhard:
Holzfällen

Thomas Bernhard:
Wittgensteins Neffe

Wolfgang Borchert:
Draußen vor der Tür

Clemens Brentano:
Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl

Georg Büchner:
Lenz

Georg Büchner:
Leonce und Lena

Georg Büchner:
Woyzeck

Howard Buten:
When I Was Five I Killed Myself

Albert Camus:
Der Fremde

Adelbert von Chamisso:
Peter Schlemihls wundersame Geschichte

Matthias Claudius:
Brief an den Sohn Johannes

Matthias Claudius:
Briefe

Matthias Claudius:
Der Wandsbecker Bote

Prophet Daniel:
Das Buch Daniel

Heimito von Doderer:
Die Strudlhofstiege

Fjodor Dostojewski:
Aufzeichnungen aus dem Kellerloch

Fjodor Dostojewski:
Schuld und Sühne

Annette von Droste-Hülshoff:
Die Judenbuche

Umberto Eco:
Der Name der Rose

Ältere Edda:
Heldenlieder

Epiktet:
Handbüchlein der Moral

Erasmus von Rotterdam:
Vertraute Gespräche

Ester:
Das Buch Ester

Euaristos:
Martyrium des heiligen Polykarpos

Prophet Ezechiel:
Das Buch Ezechiel

F. Scott Fitzgerald:
The Great Gatsby

Theodor Fontane:
Briefe

Theodor Fontane:
Effi Briest

Max Frisch:
Mein Name sei Gantenbein

Christian Fürchtegott Gellert:
Briefe

Salomon Gessner:
Idyllen

Johann Wilhelm Ludwig Gleim:
Briefe

Johann Wolfgang von Goethe:
Die Leiden des jungen Werther

Johann Wolfgang von Goethe:
Die Wahlverwandtschaften

Johann Wolfgang von Goethe:
Götz von Berlichingen

Johann Wolfgang von Goethe:
Faust I

Johann Wolfgang von Goethe:
Reineke Fuchs

Johann Wolfgang von Goethe:
Stella

Johann Wolfgang von Goethe:
Wilhelm Meisters Wanderjahre

Christian Dietrich Grabbe:
Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung

Franz Grillparzer:
Der Traum ein Leben

Franz Grillparzer:
Die Jüdin von Toledo

Franz Grillparzer:
Sappho

Andreas Gryphius:
Absurda Comica oder Herr Peter Squenz

Andreas Gryphius:
Horribilicribrifax Teutsch

Karoline von Günderrode:
Gedichte, Prosa, Briefe

Lars Gustafsson:
Nachmittag eines Fliesenlegers

Hartmann von Aue:
Der arme Heinrich

Friedrich Hebbel:
Tagebücher

Heinrich Heine:
Die Harzreise

Heinrich Heine:
Ideen. Das Buch Le Grande

Wilhelm Heinse:
Aphorismen

Johann Gottfried Herder:
Briefe

Johann Gottfried Herder:
Briefe zur Beförderung der Humanität

Johann Gottfried Herder:
Journal meiner Reise im Jahr 1769

Hermann Hesse:
Demian

Hermann Hesse:
Morgenlandfahrt

Hermann Hesse:
Narziß und Goldmund

Hermann Hesse:
Peter Camenzind

Fritz Hochwälder:
Das Heilige Experiment

Fritz Hochwälder:
Die Herberge

Ernst Theodor Amadeus Hoffmann:
Der Sandmann

Hugo von Hofmannsthal:
Andreas

Hugo von Hofmannsthal:
Der Schwierige

Hugo von Hofmannsthal:
Der Turm

Hugo von Hofmannsthal:
Reitergeschichte

Friedrich Hölderlin:
Der Tod des Empedokles

Friedrich Hölderlin:
Hyperion

Ödön von Horváth:
Geschichten aus dem Wiener Wald

Henrik Ibsen:
Hedda Gabler

Eugène Ionesco:
Die Stühle

Johann Georg Jacobi:
Briefwechsel

Jean Paul:
Schulmeisterlein Wutz

Jesus Sirach:
Das Buch Jesus Sirach

Johannes:
Das Evangelium nach Johannes

Judit:
Das Buch Judit

Anna Luise Karsch:
Briefe

Gottfried Keller:
Sieben Legenden

Søren Kierkegaard:
Tagebuch des Verführers

Heinrich von Kleist:
Der Findling

Heinrich von Kleist:
Penthesilea

Friedrich Maximilian Klinger:
Die Zwillinge

Friedrich Maximilian Klinger:
Sturm und Drang

Friedrich Gottlieb Klopstock:
Briefe

Kohelet:
Das Buch Kohelet

Konfuzius, Zhu Xi:
Das Große Lernen (Daxue)

August von Kotzebue:
Der Freimaurer

Karl Kraus:
Aphorismen

François de La Rochefoucauld:
Maximen und Reflexionen

Johann Anton Leisewitz:
Julius von Tarent

Jakob Michael Reinhold Lenz:
Der Hofmeister

Jakob Michael Reinhold Lenz:
Die Soldaten

Michail Lermontow:
Ein Held unserer Zeit

Gotthold Ephraim Lessing:
Briefe

Gotthold Ephraim Lessing:
Faust-Fragment

Gotthold Ephraim Lessing:
Nathan der Weise

Georg Christoph Lichtenberg:
Sudelbücher

Lukas:
Das Evangelium nach Lukas

Martin Luther:
Tischreden

Niccolò Machiavelli:
Der Fürst

Heinrich Mann:
Professor Unrat

Thomas Mann:
Der Tod in Venedig

Thomas Mann:
Der Zauberberg

Thomas Mann:
Doktor Faustus

Markus:
Das Evangelium nach Markus

Matthäus:
Das Evangelium nach Matthäus

Christian Morgenstern:
Stufen

Eduard Mörike:
Mozart auf der Reise nach Prag

Karl Philipp Moritz:
Andreas Hartknopf

Karl Philipp Moritz:
Anton Reiser

Johann Nepomuk Nestroy:
Das Mädl aus der Vorstadt

Johann Nepomuk Nestroy:
Die schlimmen Buben in der Schule

Johann Nepomuk Nestroy:
Einen Jux will er sich machen

Barthold Georg Niebuhr:
Lebensnachrichten

Friedrich Wilhelm Nietzsche:
Also sprach Zarathustra

Friedrich Wilhelm Nietzsche:
Götzen-Dämmerung

Friedrich Wilhelm Nietzsche:
Menschliches, Allzumenschliches I

Friedrich Wilhelm Nietzsche:
Menschliches, Allzumenschliches II

Novalis:
Blüthenstaub

Novalis:
Heinrich von Ofterdingen

Novalis:
Hymnen an die Nacht

Paulus:
Paulinische Briefe

Plautus:
Miles Gloriosus

Das Buch der Psalmen

François Rabelais:
Gargantua

Ferdinand Raimund:
Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Fritz Reuter:
Ein gräflicher Geburtstag

Fanny Gräfin zu Reventlow:
Tot

Rainer Maria Rilke:
Briefe an Franz Xaver Kappus

Peter Rosegger:
Die Schriften des Waldschulmeisters

Willy Russell:
Educating Rita

Ferdinand von Saar:
Tambi

Marquis de Sade:
Justine

Abraham a Sancta Clara:
Wunderlicher Traum von einem großen Narrennest

Jean Paul Sartre:
Geschlossene Gesellschaft

Friedrich Schiller:
Die Räuber

Friedrich Schiller:
Kabale und Liebe

Friedrich Schiller:
Wallenstein I

Friedrich Schiller:
Wallenstein II

Friedrich Schiller:
Wilhelm Tell

Friedrich Schlegel:
Athenäums-Fragmente

Friedrich Schlegel:
Kritische Fragmente

Arno Schmidt:
Eine Schuld wird beglichen

Arno Schmidt:
KAFF auch Mare Crisium

Arthur Schnitzler:
Anatol

Arthur Schnitzler:
Fräulein Else

Arthur Schnitzler:
Reigen

Christian Friedrich Daniel Schubart:
Briefe

Hans von Schweinichen:
Lebenserinnerungen

Angelus Silesius:
Der cherubinische Wandersmann

Alan Sillitoe:
The Loneliness of the Long-distance Runner

William Shakespeare:
Julius Cäsar

Reinhard Sorge:
Zarathustra

John Steinbeck:
Of Mice and Men

Adalbert Stifter:
Brigitta

Adalbert Stifter:
Bunte Steine

Adalbert Stifter:
Der Hagestolz

August Stramm:
Dramen

August Strindberg:
Der Vater

Terenz:
Adelphoe (Die Brüder)

Ludwig Tieck:
Der blonde Eckbert

Ludwig Tieck:
Der gestiefelte Kater

Leo Tolstoi:
Der Tod des Iwan Iljitsch

Friedrich Torberg:
Wien oder Der Unterschied

Anton Tschechow:
Die Möwe

Kurt Tucholsky:
Schloß Gripsholm

Kurt Tucholsky:
Sudelbuch

Paul Valéry:
Monsieur Teste

Jacobus De Voragine:
Legenda Aurea

Johann Heinrich Voß:
Abriß meines Lebens

Frank Wedekind:
Der Marquis von Keith

Frank Wedekind:
Frühlings Erwachen

Frank Wedekind:
Lulu

Wernher der Gärtner:
Meier Helmbrecht

Christoph Martin Wieland:
Briefe

Christoph Martin Wieland:
Oberon

Oscar Wilde:
The Importance of Being Earnest

Tennessee Williams:
The Glass Menagerie

Ludwig Wittgenstein:
Bemerkung über die Farben

Ludwig Wittgenstein:
Philosophische Untersuchungen

Ludwig Wittgenstein:
Über Gewißheit

Ludwig Wittgenstein:
Vermischte Bemerkungen

Dorothea Zeemann:
Jungfrau und Reptil

Stefan Zweig:
Schachnovelle

Antike Zaubersprüche (Reclam)